Rompedia
Advertisement

Marcus Oktavius war Politiker in der Römische Republik. 134 v. Chr. kandidierte er als Gegenkanidat als Volkstribun gegen Tiberius Gracchus. Er wurde Volkstribun, jedoch bald von der Römische Volksversammlung abgewählt, weil er die Anträge des Gracchus ablehnte. Marcus folgte nach seiner Abwahl dem Senator Publius Cornelius Scipio Nasica Serapio beim Rufmord des Volkstribun. Er bekam nach seiner Abwahl keine weitere politsche Ämter. Über seinen Tod ist nichts bekannt.


Quellen

  • Rom (Serie)
Advertisement